Schülerin aus Klassenstufe 5 gewinnt besonderen Fußball

Klasse 5.1GT2 mit Frau Heike Zimmermann und Frau Wynnie Mbindyo sowie Frau Thielmann und Frau Ernwein

Maely Schmidt aus der Klasse 5.1 war nicht nur schnell unterwegs auf der Schullaufmeisterschaft 2018, sondern hatte an dem Tag auch ein glückliches Händchen. Sie nahm an einem Quiz der Fairtrade Initiative Saarbrücken teil, fand das richtige Lösungswort „Pflanzen“ und wurde aus 275 Teilnehmern als Gewinner gezogen.

Frau Heike Zimmermann und Frau Wynnie Mbindyo von der Faitrade Initiative Saarbrücken überraschten deshalb Maely und ihre Klasse am 02. Mai zu Beginn des Unterrichts. Die beiden erläuterten der Klasse u.a., dass jede Person in Deutschland im Durchschnitt 15 Kilo Bananen pro Jahr verzehrt. Davon werden jedoch nur lediglich 5 % fair gehandelt. Die Schüler hörten interessiert zu, als von den Arbeitsbedingungen im nicht fairen Handel berichtet wurde.

Schließlich wurde der Gewinnerin der Fußball überreicht. Zunächst könnte man sich die Frage stellen, wieso wegen eines Fußballs ein solcher Aufwand betrieben wird. Doch dann erklärten Frau Zimmermann und Frau Mbindyo, dass jeder dieser Bälle in Handarbeit aus 32 Teilen gefertigt wird. Ein Arbeiter in Pakistan fabriziert in etwa 6 Bälle pro Tag und wird hierfür fair entlohnt. Ein einziger in Deutschland verkaufter „fairer“ Ball ermöglicht es so, dass ein pakistanisches Kind 3 bis 4 Monate die Schule besuchen kann, weil es nicht zum Unterhalt der Familie beitragen muss. So wird aus einem simplen Fußball ein besonderes Geschenk, auch für die Menschen, die ihn hergestellt haben.

Ein kleines faires Geschenk erhielten zum Abschied auch Maelys Mitschülerinnen und Mitschüler.